Posts mit dem Label embroidery werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label embroidery werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 27. Juni 2015

WIP: Gestickte Tischdecke

Ich habe es ja schon in meinen Sieben Sachen letzte Woche gezeigt, aber weil ich finde, dass es so ein tolles Projekt ist, kriegt es noch einen eigenen Post. :-)

Die Oma meines Mannes hat angefangen, mir eine spezielle regionale Art der Stickerei beizubringen: die Waldecker Stickerei. Ich weiß noch nicht so viel darüber und kann auch bisher nur einen Stich, aber ich werde weiter forschen und lernen und davon berichten. :-) Was ich bisher weiß, ist, dass die Stickerei einmal aus einer Art Hohlsaum/Hardanger-ähnlichen Stichen besteht und andererseits aus normalen Zierstichen.

Die hohlsaumähnlichen Stiche entstehen durch das Ziehen von Querfäden aus dem Gewebe und dem Umwickeln der Längsfäden. Die einfachste Art ist, nur die Fäden zu umwickeln, man kann aber auch mehrere solcher Stränge in verschiedener Art und Komplexität bündeln.



Die Zierstichem können unter anderem so aussehen. Einer davon heißt laut Oma "Enser Bäumchen", nach einem Ort hier in der Nähe. :-)



Aber da ich ja nicht nur Trockenübungen machen soll, hat die Oma mir eine Aufgabe gestellt: sie hat ein Stück Leinen gefunden, aus dem ich eine Tischdecke machen soll.

Das ist der Rohling.



Die zu entfernenden Fäden hat die Oma schon gezogen.



So sieht das ganze dann in etwas größer aus - einmal von der rechten Seite:



Und einmal von links (da habe ich die Fäden noch nicht abgeschnitten):



Und so weit bin ich schon:



Mir gefällt ja der Look mit den unbearbeiteten Webkanten des Leinens, aber die Oma findet das glaube ich nicht ordentlich genug und besteht darauf, dass da noch eine Häkelkante drumherum kommt. :-D Naja. Zuerst muss man die Stickerei fertig werden. :-)

Ich finde die Technik jedenfalls sehr cool und kann mir schon lauter weitere Verwendungsmöglichkeiten vorstellen. Zum Beispiel einen Stufenrock, bei dem der Saum so bestickt ist oder so.

My husband's grandma taught me an old local embroidery technique called "Waldecker Stickerei" ('Stickerei' is 'embroidery' and 'Waldeck' the region we live in) and gave me a piece of linnen fabric to make a tablecloth from it. It's a very interesting technique and I think it would also look great in other projects, for example as a seam in a skirt or something like that.