Posts mit dem Label KAL werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label KAL werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 17. November 2015

Herbst-Mystery-KAL Teil 5 und Ergebnis

Der letzte Teil der Herbst-Mystery-KAL-Tuchs ist endlich fertig gestrickt und das ganze Tuch gewaschen und gespannt, so dass ich Euch das Ergebnis zeigen kann.

Als letzter Teil wurde an die andere Seite des offenen Anschlags ein Rand mit verkürzten Reihen in kraus rechts gestrickt. Es gab mehrere Optionen, wie breit man den Rand stricken konnte und ich habe mich für eine der breiteren Varianten entschieden, da mir das Tuch noch zu schmal war. Außerdem habe ich den eigentlich einfarbig gedachten Rand noch durch einen Streifen in schwarz aufgelockert, da er mir sonst zu wuchtig vorgekommen wäre (und weil ich noch etwas vom Schwarz übrig hatte, das ich gerne aufbrauchen wollte).



Das Tuch ist ungefähr 48 cm mal 2,65 m groß und hat 97 g schwarz, 96 g lila, 54 g grau sowie 5 g blau verbraucht, was insgesamt 252 gr macht. Es hätte von mir aus etwas kürzer, aber breiter sein können, aber so kann ich es sowohl als Schal als auch als Stola tragen, was ja auch nicht verkehrt ist.



Das Muster war insgesamt etwas aufwändig zu stricken, hat aber alles in allem viel Spaß gemacht. Ein bisschen mehr Abwechslung hätte ich mir für einen Mystery-KAL zwar schon gewünscht, aber da bin ich vermutlich von meinem Adventskalenderschal mit seinen 24 unterschiedlichen Mustern auch sehr verwöhnt. ;-)

Mit diesem Tuch ist meine Wollbilanz auch endlich wieder ins Minus gerutscht, puh! Bei - 38 g bin ich jetzt.

(Verlinkt beim Creadienstag.)

The last part of my autumn mystery KAL shawl is done and the finished shawl washed and blocked, so I can finally post pictures of it. The last part consisted of a garter stitch edging with short rows knitted on to the other side of the provisional cast on. There were different options given to achieve different widths of the edging and I chose to knit a wider one because the shawl was still quite narrow then. I also added a black stripe to break up the purple a bit, and because I wanted to use up the remaining black yarn. The shawl is about 48 cm by 2,65 m large and used 97 g of the black, 96 g of the purple, 54 g of the grey and 5 g of the blue yarn, which makes a total of 252 g used. The pattern sometimes was a bit fiddly to knit, but overall a lot of fun. It could have had a bit more variation for a mystery KAL, but maybe I'm just spoilt because of my Advent calendar scarf and its 24 different patterns. ;-)

Dienstag, 27. Oktober 2015

Herbst-Mystery-KAL Teil 4

Für den vierte Teil des Mystery-KALs wurde eine Borte an das Tuch angestrickt. Das war eine ganz schöne Frickelei, aber das Ergebniis sieht echt hübsch aus, fast ein bisschen wie gehäkelt.



For the fourth part of the autumn mystery KAL a border was added to the shawl. The technique used was a bit fiddly, but the result is quite pretty.

Samstag, 24. Oktober 2015

Herbst-Mystery-KAL Teil 3

Uff, diesmal war das dank der immer länger werdenden Reihen ganz schon viel Arbeit und ich habe wirklich die ganze Woche gebraucht, um alles abzuarbeiten. Der Zwischenstand meines Mystery-KAL-Tuches sieht jetzt so aus:



Der Hauptteil ist jetzt wohl fertig und ich habe schon gehört, dass man von der Hauptfarbe nicht mehr viel braucht. Aber da sind ja noch die über 500 Maschen aus dem offenen Anschlag, die abgestrickt werden wollen, und noch insgesamt drei weitere Hinweise.

Whew, this third part of the autumn mystery KAL was quite a lot of work due to the seemingly endless rows, but I did it. :-) The body part seems to be finished now, but there are still the 500 plus stitches from the provisional cast on waiting to be knitted.

Freitag, 16. Oktober 2015

Herbst-Mystery-KAL

Ich hatte es ja schon in meinen Sieben Sachen gezeigt, aber ich dachte, ich stelle das Projekt doch auch mal ordentlich hier vor. Ich wurde überredet, an einem Herbst-Mystery-KAL teilzunehmen, der auf das Cheeky Merino Joy-Garn von Rosy Green Wool ausgelegt ist. :-)

Gestrickt wird ein Tuch mit vier Farben, und weil ich ja nicht so auf knallbunt stehe, habe ich mir vier wunderschöne dunkle Farbtöne ausgesucht: Schwarzer Kater,Cornwall Schiefer, Brombeere und Nachthimmel.



Damit habe ich dann über 500 Maschen provisorisch angeschlagen (was für ein Spaß ... nicht) und losgestrickt.

Der Zwischenstand nach dem ersten Hinweis sah so aus:



Und das ist der aktuelle Stand nach dem zweiten Hinweis:



Das Garn sieht so toll aus und ist so kuschelig weich, und ich mag, wie die Farben zusammenpassen. Außerdem ist es so spannend, auf den nächsten Teil der Anleitung zu warten und nicht zu wissen, wie das fertige Tuch aussehen wird. Ich bin sooo gespannt! :-)

I have been persuaded to take part in an autumn mystery kal that features Rosy Green Wool's Cheeky Merino Joy. :-) The pattern called for four colours, and as I am not the type for wearing bright colours, I chose four beautiful darker shades: Black Cat, Cornish Slate, Blackberry and Night Sky. The pattern has been quite fun to knit so far, and I really love the excitement that comes with waiting for the new clue each week. And I am super curious about what the finished shawl will look like. :-)

Dienstag, 24. Februar 2015

Lieblingsschal

Mein Schal ist endlich fertig! :-)



Gestrickt ist er aus Rosy Greens Big Merino Hug, und zwar aus 2 Knäulen Schwarzer Kater, jeweils etwas mehr als einem halben Knäuel Glücksklee und Gartenteich sowie einem dreiviertel Knäuel Rubin auf 5,5er Nadeln. Insgesamt habe ich laut Ravelry 601,6 Meter verstrickt. Der Schal misst ca. 18 mal 150 cm.

Zur Erinnerung nochmal die Muster im Einzelnen, von unten nach oben wie sie gestrickt wurden.



Eulen, Ranken, Schafe (oder Widder), Tardise, Noten, Katzen, Deathly Hallows-Symbole und Elefanten.



Unten, was man nicht ganz sieht, sind Om-Zeichen, dann die Babylon 5-Fünf, ein keltischer Knoten, Kleeblätter, Bärte, Summenformel von Glukose, Jethro Tull-Logo, ein Zitat aus dem Herrn der Ringe, Pi und Teetassen.

Für die Quellen der einzelnen Muster verlinke mal meinen Eintrag bei Ravelry, da sind die, die ich nicht selbst gemacht habe, zu finden.



Der Schal ist super weich, warm und kuschelig. :-) Er hätte nur einen Ticken enger sein dürfen, und ich hätte an manchen Stellen etwas fester, an anderen etwas lockerer stricken dürfen. Fällt aber getragen eh nicht auf, also alles gut. :-)

Und so sieht er an mir aus (selbstverständlich nur echt mit original Katzihaar):



Und weil es heute so schön passt, macht der Schal beim Creadienstag mit. :-)


My 'My favourite Things' loop scarf is done! It's knit with 658 yards of Rosy Green's Big Merino Hug on 5.5 mm needles and is 18 cm by 150 cm large. You can find the charts I used linked in my Ravelry entry.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Lieblingssachen 16, 17 und 18 - last but not least!

So, hier sind meine drei letzten Lieblingssachen:





Die Inschrift der Türen von Moria, Pi und das, was man oben so schlecht erkennt, sind Teetassen. Eigentlich sollte da ein anderes Zitat aus dem Herrn der Ringe hin, aber mir ist im letzten Moment noch eingefallen, dass dann auf der einen Seite des Schals "not all t wander" und auf der anderen "hose who are lost" gestanden hätte ... Die Teetassen hätten auch eigentlich Teekannen sein sollen, aber die Teekannencharts waren alle noch ein paar Reihen höher, das hätte ich mit meiner verbliebenen schwarzen Wolle nicht mehr hingekriegt.

Der Schal ist gewaschen und trocknet gerade vor sich hin. Wenn er dann trocken ist, kann ich ihn endlich zusammennähen und anziehen! :-D

And here are my last (not least! ;-)) three favourite things: a quote from Lord of the Rings (the inscription on the gates of Moria, pi and little teacups. The LOTR-quote was supposed to be another one, but the one side of the scarf would have read "not all t wander" and the other one "hose who are lost". And the teacups were meant to be teapots, but all the teapot charts were larger than that and I wouldn't have had enough black yarn left for any of them. Now I only need to graft the ends together and then I'm done! :-)

Montag, 9. Februar 2015

Lieblingssachen 13 bis 15



Die Bärte sind keine Hipsterbärte, sondern stehe symbolisch für meinen Lieblingsdetektiv Hercule Poirot und meine Liebe zu Krimis allgemein. Die Summenformel von Glukose steht für "irgendwas mit Chemie", außerdem ist das Molekül sehr symphatisch; und das J und das T sind aus einem älteren Schriftzug meiner Lieblingsband.

Wir nähern uns dem Ende, meine schwarze Wolle ist nämlich fast alle und der Schal ist auch schon fast lang genug. :-)

The next three of my favourite things are mustaches representing my favourite detective Hercule Poirot and detective novels in general, the molecular formula of glucose stands for 'something to do with chemistry' and the J and T are from an older lettering of my favourite band.

We're almost done here! I'm nearly out of black yarn and the scarf is almost long enough, too. :-)

Montag, 2. Februar 2015

Lieblingssachen 10, 11 und 12



Die Fünf aus dem Babylon 5-Logo, ein keltischer Knoten und Kleeblätter als Symbol für Irland. Das Muster für die Fünf habe ich selbst entworfen, der Knoten stammt von diesem Pullover und die Kleeblätter von hier.

Freitag, 5. Dezember 2014

My Favourite Things Teil 2 und 3

Ich weiß, es geht ein bisschen langsam voran hier, aber ich habe grade so so viele Projekte auf einmal in Arbeit ... Jedenfalls sind jetzt Muster 2 und 3 fertig geworden und es sind Ranken und Schafe. :-)



Progress is a bit slow because I am working on several projects at the moment. Anyway, parts 2 and 3 are done now and they are tendrils and sheep. :-)

Freitag, 21. November 2014

My Favourite Things Teil I

Also, ich muss sagen, ich habe wirklich ein bisschen unterschätzt, wie wenig Spaß mir Jacquardstricken eigentlich macht. Ich komme zwar voran, schwierig ist es ja nicht, aber dieses dauernde Aufpassen, dass man nicht zu fest und zu locker anzieht, finde ich schon ein bisschen nervig und zeitraubend. Naja, dafür sieht das Ergebnis toll aus, und die tolle Wolle macht auch einiges wett, so dass ich trotzdem ziemlich motiviert, aber halt langsam, an meinem Favourite Things-Schal stricke.

Das erste Teilstück ist gerade fertig geworden, und es sind ... Eulen!



Die sind im Schal dabei, weil sie faszinierende Tiere sind, und "Eule" außerdem lange Zeit der Spitzname war, den meine Mutter mir gegeben hat. :-D

Das Gestrick sieht noch etwas krumpelig aus, aber das wird sich nach dem Waschen und Spannen noch geben. :-) Die schwarz-roten Stellen zwischen den Eulen habe ich eingefügt, weil mir sonst die floats (Wie heißt das denn auf deutsch? Die losen Fäden auf der Rückseite in der nicht benutzen Farbe) zu lang geworden wären. Das Muster ist meine eigene Chart, die ich vor einiger Zeit mal gebastelt hatte.


I forgot how much I don't like knitting fair-isle and so I'm making only slow progress with my Favourite Things scarf. Luckily, the outcome, the super soft yarn and the squishy fabric make up for that and keep me motivated, so now the first chart is done! It's owls because owls are great and "Eule" (the German word for owl) also was a nickname my Mum used to call me by. The chart I used is my own that I made some time ago.

Dienstag, 4. November 2014

My Favorite Things-KAL

Seit Mia letztes Jahr eine wunderschöne Version eines tollen Schals vorgestellt hat, wollte ich selbst einen stricken, und jetzt ist es endlich soweit - Wolle ist da, und einen passenden KAL im Natron und Soda-Forum habe ich auch gestartet.

Der Schal heißt 'My Favourite Things' Infinity Scarf und ist ein Loopschal, der sich aus Mustern und Symbolen für Lieblingsdinge zusammensetzt. Farb- und Motivwahl sind jedem selbst überlassen und so sieht jeder Schal anders aus, wie man in der Projektübersicht bei Ravelry sieht.



Weil ich mich schon seit Monaten auf den KAL und den Schal freue, habe ich mir eine besondere Wolle dafür gekauft, Big Merino Hug von Rosy Green Wool in den Farben Rubin, Gartenteich, Glücksklee und schwarzer Kater. Von Rosy Green habe ich schonmal die dünnere Wolle verstrickt und die war ein Traum! Das Tuch daraus ist mein absolutes Lieblingstuch, daher vermute ich, dass ich den Schal aus der Wolle genauso mögen werden.

Eine Liste von Symbolen, die ich stricken möchte, habe ich schon, jetzt muss nur noch meine Wolle zu Knäulen gewickelt werden und es kann wie geplant Mitte November losgehen mit dem Stricken.

Wenn noch jemand Lust hat mitzumachen, im KAL ist noch Platz. :-)

Ever since I saw Mia's version of the 'My Favourite Things' Infinity Scarf I've been meaning to knit one myself, and now, about one and a half years later, the time has finally come. :-) I've already started a KAL at the Natron und Soda forum, bought the yarn (Rosy Green Wools Big Merino Hug in four different colours) and picked the charts I'm going to use. Now all that's left to do before I can start is wind the skeins into balls and then I'm good to go! :-)