Posts mit dem Label Happy Ever After werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Happy Ever After werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 19. Januar 2013

A very Happy Ending

Der ein oder andere dürfte es vielleicht schon bemerkt haben: meine Decke ist fertig! Genaugenommen war sie das schon Ende des letzten Jahres, aber ich wollte sie nochmal waschen und spannen und schöne Fotos machen, daher kommt die Vorstellung mit leichter Verzögerung.




Die Eckdaten:

Angefangen habe ich im Oktober 2011, somit hat es ungefähr 14 Monate gedauert, bis sie fertig war. Sie wiegt ungefähr 1,6 kg (viel weniger als ich gedacht hatte!) und besteht aus knapp 33 Knäulen Wolle zu je 50g. Sie misst 1,2 mal 1,8 m.

Zum Spannen hat sie nur knapp auf meine (ganze!) Puzzlematte gepasst und hat den kompletten Platz im Wohnzimmer zwischen Couchtisch und Fernseher belegt.



Gestrickt ist sie mit 5,0er Nadeln. Insgesamt habe ich über 2,6 km Wolle verstrickt.

Nimmt man nur den reinen Preis der Wolle, die in ihr steckt, hat sie ungefähr 130 € gekostet. Allerdings habe ich 38 Knäule bestellt, aufgeteilt in drei Bestellungen, deshalb liegt der Gesamtpreis inklusive Versandkosten bei geschätzten 165 €. Fünf Knäule müssen mir demnach auf meinem Weg abhanden gekommen sein. Ein Teil davon steckt in mislungenen Probestücken, aber ich kann nicht ausschließen, dass vielleicht auch eins davon verlorengegangen ist.




Meine Inspirationsquelle war diese Decke. Die Strickmuster, die ich letztendlich verwendet habe, stammen sowohl aus dem Internet als auch ganz altmodisch aus Büchern. Einen Teil habe ich mir auch selbst ausgedacht. Bis auf das Buch, das ich eh schon hatte, waren alle verwendeten Muster umsonst erhältlich.


Die Muster im Einzelnen:



Fangen wir oben an: die Buchstaben habe ich selbst entworfen, für den Querstrich vom A habe hier Hilfe bekommen. Der Knoten zwischen den Buchstaben ist nach dieser Anleitung gestrickt. Das Datum besteht aus Noppen und wurde ebenfalls von mir selbst entworfen. Der Zopf quer darunter stammt aus dem "großen Strickmusterlexikon" von Weltbild.




Der Mittelteil mit den großen Bäumen ist von Leaves in Relief.




Der Zopfstreifen quer unter den Bäumen kommt von diesen Socken. Den Fisch, den Wackenschädel und das Kleeblatt sind selbst entworfen, die Idee für den Schädel kam von hier. Die kleine Eule stammt von dieser Mützenanleitung.. Die Herzzöpfe habe ich von diesen Stulpen, allerdings habe ich sie leicht verändert, damit sie sich in der Mitte nicht so zusammenziehen. Die kleinen Bäume in der Mitte sind von dieser Deckenanleitung.




Der Blätterrand stammt ebenfalls von Leaves in Relief, der Zopfmusterrand wieder aus meinem Strickmusterlexikon. Der Rand, der ganz außenrum geht, ist aus der Anleitung zu dieser Decke.


Was würde ich das nächste Mal besser machen?

Ich würde vor allem keine Ränder mehr im Perlmuster machen, das war echt doof beim Zusammennähen. Und ich würde das nächste Mal etwas dünnere Nadeln nehmen, die Wolle geht beim Waschen nämlich extrem auseinander. Blöderweise habe ich damals meine Maschenprobe nicht gewaschen, dann wäre mir das füher aufgefallen. Ist jetzt nicht so schlimm, aber einen Ticken fester hätte das Gestrick stellenweise schon sein dürfen.


Was war gut, was war schlecht?

Gut war, vor allem, dass ich es durchgezogen habe! :-D Ich hätte mir selbst gar nicht so viel Durchhaltevermögen zugetraut. Ich habe noch mehr über Zopfmuster gelernt und ich habe das erste Mal Maschen an einen Rand angestrickt. Schade war nur, dass es mir gegen Ende doch ein bisschen langweilig wurde. Merke: Langzeitprojekte dürfen nicht zuuuu lang werden.


Und jetzt?

Decken werde ich von nun an wohl nur noch in Babygöße stricken oder lieber gleich nähen. ;-) Als nächstes werde ich mich mehr in Richtung "echter" Klamotten orientieren, so als nächste Herausforderung. :-)

Sonntag, 13. Januar 2013

7 Sachen

Hier sind wieder meine 7 Sachen, das heißt, es gibt wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Wie immer nach einer Idee von Frau Liebe.



Den Schweinchen ein Spielzeug aus Heu und einer leeren Klopapierrolle gebaut.




Die Decke gebadet.




Tee in meinem neuen Teezubereiter zubereitet.




CDs neu eingelesen. Mein neuer mp3-Player ist keiner aus dem Hause Apple, und da das Umwandeln der mit iTunes eingelesenen CDs nicht so wollte wie ich, lese ich halt alle neu ein. Geht schneller und ich hab mal wieder einen Ansporn, die CD-Regale aufzuräumen.




Meine heißgeliebten Sivananda Cookies gebacken. Mit Mandeln und Kirschen diesmal.




Entgegen der sonstigen Gewohnheiten Mittagessen gekocht. Nudel mit Tomatensoße, der Klassiker geht immer.




Nägel in einem frischen Grün lackiert.

Samstag, 29. Dezember 2012

Fast fertig!

Natürlich war ich nach dem letzten Post der Decke nicht fertig mit der Decke. Ich habe mich also nach etwas überlegen und Input für den Rand aus dieser Anleitung entschieden und bin auch schon zu ungefähr zwei Dritteln fertig damit.



Als ich zur Hälfte fertig war, habe ich festgestellt, dass ich wirklich, wie am Anfang geschätzt, noch ein Knäuel Wolle mehr brauche. Ein Knäuel! Aber was sollte ich machen? Beim eBay gab es zum Glück die Wolle noch in meiner Farbe, und so habe ich ein Knäuel bestellt und für den Versand mehr bezahlt als für die Wolle selbst.



Es sieht gut aus, dass ich die Decke noch in diesem Jahr fertig bekomme! :-)


Freitag, 21. Dezember 2012

Fertig?

Wie geplant und vor langer Zeit gepostet habe ich meine Decke mit allen Seitenteilen endlich fertig zusammengenäht. Aktuell sieht sie also so aus:



Irgendwie fehlt da aber nochwas. Zuerst hatte ich vor, einen I-Cord-Rand dazuzustricken, aber jetzt überlege ich, ob ich entweder oben und unten noch einen Zopfmusterstreifen dranmache oder ob ich den Rand wie bei dieser Decke hier stricken soll.

Sonntag, 4. November 2012

7 Sachen

Endlich mal wieder 7 Sachen. :-)

7 Bilder von Sachen, für die ich heute meine Händer gebraucht habe, nach einer Idee von Frau Liebe.



Age of Empires: Rise of Rome gespielt. Und gewonnen! :-)




Ein bisschen an meiner Decke gestrickt. Der letzte Teil zieht sich echt wie Kaumgummi ...




Blumen gegossen. Ich hab ja so gar keinen grünen Daumen, aber ein paar pflegeleichte Sorten überleben sogar bei uns. Unter anderem diese hier, die, wie hier ich von Natron gelernt habe, Elfentute heißt.




Meerschweinchen gefüttert.




Tee getrunken und Kekse gegessen.




Mit der Katze gespielt.




Den Fernseher eingeschaltet und "Coraline" geguckt. Puh, also, dafür, dass das ein Kinderfilm sein soll (er lief jedenfalls um halb vier!), fand ich ihn aber ganz schön gruselig. Vielleicht bin ich aber auch nur empfindlich.

Donnerstag, 14. Juni 2012

Ein weiterer Zwischenstand

Die Decke ist nicht vergessen! Ich hab nur momentan so viele andere Sachen zu tun, dass ich wenig Zeit hab. Aber ich gebe mir Mühe, jeden Tag wenigstens ein paar Reihen daran zu stricken.



Mittlerweile bin ich bei 8 von 15 Musterwiederholungen des ersten Zopfseitenstreifens.

Sonntag, 3. Juni 2012

Finde den Fehler



Gnah, das kommt davon, wenn ich aus einem Buch stricke, dass keine Charts, sondern nur schriftliche Anleitungen drin hat. Ich lass es jetzt aber so. Das ist halt der Charme von Selbstgemachtem, so!

Montag, 28. Mai 2012

Neues von der Decke

Ja, die Arbeit liegt in den (vorvor-)letzten Zügen: ich habe die äußeren Zopfmusterstreifen angefangen, die ich noch brauche, um auf die 120 cm Breite zu kommen.



Dann nur noch zusammennähen und vielleich ein I-Cord-Rand, dann war's das erstmal. :-)

Donnerstag, 10. Mai 2012

Blätterranke 2 von 2

Juhu, endlich habe ich beide Blätterseitenteile fertig!



So weit, so gut.
Ich habe schon in meinem WIP im N&S-Forum gejammert, aber ich wiederhole es gerne nochmal:
Mir ist die Wolle ausgegangen! Und um es noch besser zu machen: als ich im Wollgeschäft um die Ecke nachgefragt habe, sagte mir die Inhaberin, dass die Farbe wohl nicht mehr im Programm ist. :-O Ich hab dann panisch im Internet bestellt und mich erstmal gefreut, dass es meine Wolle in meinem Lieblingsonlineshop noch gab, bis ich zwei Tage später eine Mail bekommen habe, dass meine Bestellung leider storniert werden muss, weil die Ware nicht mehr vorrätig ist. *grrrrr* Sowas find ich immer besonders doof - kann man sein Lager denn nicht vernünftig überblicken?

Jetzt kommt noch der Umstand dazu, dass ich zwar gerne an der Decke arbeite, aber auch mal wieder Lust auf was anderes hätte. Ursprünglich hatte ich gedacht, ich könnte die Decke erstmal in kleiner fertig machen und dann einfach liegen lassen, bis ich Lust hab, wieder weiter zu machen. Wolle, hab ich gedacht, kann ich ja immer nachkaufen. Leider nicht in meiner Farbe, wie ich gelernt hab.

Plan B sieht also vor, dass ich die Decke auf eine Größe von ca. 120 x 160 cm bringe, mit Wolle, die ich inzwischen bei eBay gefunden hatte, und dann pausiere. Zum Weitermachen finde ich entweder später mal einen Restposten, oder ich stricke in einer anderen passenden Farbe (was pastelliges?) weiter.



Die Decke entspricht dann in meiner Entwurfszeichnung dem inneren grünen Teil mit einer Änderung: nur mit den Blätterseiten komme ich nur auf ca 90 cm breite. Also wird es noch einen zusätzlichen Zopfmusterrand geben, aber da weiß ich noch nicht, wie der genau aussehen wird.



Sonntag, 22. April 2012

Kleine Fortschritte

Letzte Woche hatte ich es in den 7 Sachen erwähnt, diese Woche kriegt sie nochmal einen eigenen Post: die erste Seitenteilblätterranke für die Decke ist fertig!



Die zweite Seite ist auch schon in Arbeit. :-)

Sonntag, 15. April 2012

7 Sachen, die Erste

Weil ich diesmal nicht den ganzen Sonntag gefaulenzt hab oder spazieren war, hab ich endlich auch mal zum Zeigen! :-)

Hier sind sie also, meine ersten 7 Sachen (nach einer Idee von Frau Liebe).


Einen lange fertigen Teil der Decke gewaschen und gespannt.


Taschentücher gebügelt. Mach ich eigentlich nicht regelmäßig, aber weil ich diesmal das Bügelbrett eh schon aufgebaut hatte...


Nägel lackiert.


Wolle gefärbt.


Dem Teppich die Spitzen geschnitten, um Nagellackflecken zu entfernen. Warum passiert sowas eigentlich nie mit Klarlack?


Katze gestreichelt.


Postkarte geschrieben.

Geheime Projekte + akute Unlust ...

... führen dazu, dass es hier in letzter Zeit immer nur die Dienstagsfragen zu sehen gibt.

Es gibt mich aber noch und ich bastele & stricke auch immer noch! Allerdings arbeite ich an Swap-Geschenken, die ich ja schlecht vor dem Verschicken zeigen kann, und hab zusätzlich eine Pause an der Decke eingelegt. (Die eine Seite der Blätterranken ist übrigens fertig, ich hab sie nur noch nicht gespannt und fotografiert.)

Dafür hab ich aber ein paar Hexipuffs fertig, die ich auch zeigen kann.

Donnerstag, 15. März 2012

Blätterrauschen

Viel erkennt man nicht, aber der Blätterrand wächst.



Laut meiner Vorlage braucht es für jede Seite dreißig Blätter. Im Moment bin ich bei zwölf.

Montag, 5. März 2012

Zum Zudecken reicht's schonmal

Aber nur für die Beine. :-)



Ich hab die bisherigen Teile nach langer Prokrastination dann mal endlich fertig zusammengenäht. Bisher ist das gute Stück 155 cm lang und 57 cm breit und damit größer als ich vor dem Zusammennähen dachte. Da muss ich mich wohl irgendwie verrechnet haben. Naja, lieber so als andersherum. :-)

Freitag, 2. März 2012

Gruß von Unterwegs

Naja, um ehrlich zu sein, ich bin schon wieder zu Hause. Aber das Foto hab ich wirklich unterwegs gemacht. :-)
Ich kam letzte Woche nicht dazu, viel an der Decke zu arbeiten, weil ich wie im Titel angedeutet nicht zu Hause war, nur ein Stückchen vom Blätterrand hab ich geschafft.



Mein Gefühl sagt, die Decke muss dringend viel mehr in die Breite wachsen, deshalb hab ich den Blättern schnell noch eine Einfassung aus Wellen dazugededichtet. Gefällt mir ganz gut, allerdings fürchte ich, dass ich damit nicht so furchtbar schnell voran komme. Ist ja quasi wie einen Schal zu stricken, und das zieht sich erfahrungsgemäß ja immer. Wir werden sehen. :-)

Dienstag, 21. Februar 2012

Das A und O der Sache...

Die Initialen sind fertig! :-) Es gab allerdings eine kleine Designänderung. In der Urspungsvariante fand ich die Buchstaben dann doch zu klein, so dass ich die obere Reihe etwas verändert hab.



Gestrickt sieht es dann so aus:



Das A hat mich ein bisschen geärgert. Ich wollte gerne zwei Restknäule versticken und dachte, naja, einmal mehr Fäden vernähen macht auch nix, aber das bestand das eine Restknäul aus zwei Teilen und hat noch nichtmal gereicht, so dass ich noch ein Knäul anfangen musste. Toll, dann durfte ich auf dem kleinen Stück 8 (!) Enden vernähen.
Als Zwischenstück hab ich den Endless Knot ausgesucht. Ich hab keinen schönen Baum gefunden, Blumen wollte ich nicht, und mein Musterbuch hat auch kein schönes und passendes Zopfmuster parat gehabt. Den Knoten find ich aber toll.

Ach ja, mir ging es jetzt letztens so auf den Keks, dass meine dicke Sticknadel dauernd weg ist, dass ich sie festgebunden hab. SO!

Samstag, 18. Februar 2012

Zwischenstand

Ohne viel (genauer gesagt, nix) Neues bereichten zu können, hier einfach mal ein aktueller Zwischenstand der Decke. Mit Maßband zum Größenvergleich (Maßband ist 1,50 m, die Decke geht bis 1,20 m) und mit schicken schwarzen Hausschlappen.

Donnerstag, 16. Februar 2012

Genopptes

Das Datum für die Decke ist fertig! :-) Gestrickt mit lauter Noppen auf glatt rechtem Grund.



Ganz glücklich bin ich nicht. Irgendwie sind die Maschen über den Noppen immer etwas zu locker geworden. Sieht man hier nochmal besser:



Naja. Im Großen und Ganzen ist es ja ganz hübsch geworden. :-)

Donnerstag, 9. Februar 2012

Gleich viel besser ...

... sehen die Herzzöpfe jetzt aus.



Einfach unten an der Spitze 4 Maschen zugenommen und oben wieder ab, das macht schon was aus. Jetzt sind sie wenigstens grade und nicht mehr konkav. Hier nochmal die ersten Zöpfe zum Vergleich:



Hat sich gelohnt, finde ich.

Übrigens hoffe ich, das jemandem aufgefallen ist, dass ich den einen Zopf gespiegelt hab, damit alles schön symmetrisch ist. ;-)

Damit sieht meine Liste jetzt so aus:
  • das Datum verbessern
  • die Herzzöpfe verbessern
  • das A und O entwerfen
  • den Baum für in der Mitte raussuchen
  • die Zöpfe zwischen A, O und Baum aussuchen
  • den Schild überprüfen, ob er zopfkompatibel ist und ggf. anpassen