Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresrückblick 2014

2014 ist schon wieder rum und es ist Zeit für den alljährlichen Rückblick.

Das Jahr war überschattet von einem großen Projekt: dem Regenbogenquilt! Über das Projekt habe ich mich ja schon ausführlich ausgelassen, aber ich muss noch ergänzen, dass ich ganz schön erstaunt war, wieviel Strickzeit dank dem ganzen Handnähen "verlorengegangen" ist - 2013 habe ich noch über 10 Kilometer Wolle verstrickt, 2014 dagegen nicht mal 6 Kilometer. Gut, das liegt ziemlich sicher nicht nur an der Decke, aber sie dürfte schon eine Rolle gespielt haben. Für nächstes Jahr habe ich wieder zwei Deckenprojekte geplant, aber die werde ich mit der Maschine nähen, denn, obwohl es schon Spaß macht, steht für mich persönlich der Zeitaufwand des Handnähens in keinem angemessenen Verhältnis zum Ergebnis.

Gestrickt habe ich aber auch. Dieses Jahr habe ich einen großen Teil meiner Stricksachen für andere gestrickt, teilweise im Tausch, teilweise als Geschenke. Es waren vier Tücher/Schals dabei, darunter mein Cambridge-Tuch, dass zu meinem Lieblingstuch geworden ist. Es ist erstaunlicherweise das erste Tuch (von meinem Hochzeitstuch abgesehen), dass ich auch tatsächlich getragen habe. Ich stricke zwar gerne Tücher, habe aber bisher irgendwie nie so richtig tragbare Ergebnisse erzielt - aber ich denke, ich weiß jetzt, woran das liegt und werde es in Zukunft besser machen können. :-)

Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal etwas nach eigenem Entwurf gestrickt! Nichts sonderlich kompliziertes, nur eine Kissenhülle, aber ich bin schon stolz darauf. 

Gehäkelt und gestickt habe ich 2014 überhaupt nicht. Ich weiß zwar, dass ich nicht gerne häkele, aber ich war trotzdem erstaunt, dass ich ein ganzes Jahr lang keine Häkelnadel in der Hand hatte. Dafür habe ich angefangen zu spinnen, was mir sehr viel Spaß macht.

Für nächstes Jahr nehme ich mir vor, mein inzwischen doch auf beträchtliche Ausmaße angewachsenes Woll- und Stofflager zu reduzieren, aber dazu wird es nochmal einen eigenen Post geben. :-)

Ich nehme viele WIPs mit ins nächste Jahr, unter anderem einen angefangenen Pullover für meinen Mann, einen Schal und Socken für mich und hoffe, dass ich in nächster Zeit wieder etwas zielgerichteter Werkeln werde als in den letzten Monaten.

Hier ist eine kleine Übersicht über die Projekte des vergangenen Jahres:

Gestrickt


Genäht


Sonstiges DIY


Jenseits vom Gebastele war das Jahr auch sehr spannend. Ich habe ein neues Fahrrad bekommen und bin in Folge dessen viel Rad gefahren, ich habe zum ersten Mal erfolgreich Gemüse angepflanzt, eine Avocadopflanze aus einem Kern gezogen, ein Igelhaus gebaut, mein Kameraobjektiv fallen lassen und angefangen, Spanisch zu lernen. Außerdem haben wir einen wunderschönen Urlaub in Irland verbracht und später im Jahr noch ein Urlaubswochenende mit Yoga gefüllt.

So. Und jetzt bin ich auf 2015 gespannt. :-) Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch!

 
2014 is almost over so it's time to look back. The biggest DIY project this year was my Rainbow Quilt, but I also made a lot of other things. This year for the first time ever the majority of my knitting projects where made for others instead of myself. And also for the first time ever, I made something that was my own design! Just a simple pillow case, but still, I'm very proud of this. 

I didn't crochet or do any emboidery at all this year, but I learned how to spin.

Apart from the DIY pojects, this year had highlights in other areas as well. I got a new bike and started cycling again, I grew food (real, edible tomatoes and cucumbers!) for the first time, grew an avocado plant from a pip, built a home for a hedgehog, dropped my camera and started to learn Spanish. And we spent a lovely holiday in Ireland, where for the first time in my life I climbed a hill despite my mild but undeniable fear of heights.

And now let's go and see what 2015 has to offer. :-)

Sonntag, 28. Dezember 2014

Sieben Sachen, die letzte 2014

Hier sind wie jeden Sonntag 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Den Schatz der Inka gefunden - und ihn wieder abgeluchst bekommen. Ich habe das Spiel als Kind geliebt und mich total gefreut, als wir beim Dachbodenausmisten bei meiner Schwiegermutter eine Ausgabe davon gefunden haben.



Ein Strickmuster für eine Mütze gesucht, aber irgendwie noch nichts gefunden. Ich brauche eine Mütze, bin aber nicht sicher, welche Form mir steht und zögere deshalb noch.



Weihnachtsgeschenke ins Regal geräumt. Endlich wieder neue Folgen Poirot! :-D



Geheimschrift entschlüsselt. Ich habe an Weihnachten ein paar alte Kinderbücher von zu Hause mitgenommen und in diesem hier waren super geheime Nachrichten drin, die man übersetzen musste.



An der Adventskalenderwolle gearbeiten.



Kaffee getrunken und geschenkte Plätzchen gegessen.



Lieblingssachen gestrickt.

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Weihnachtsgeschenke

Eigentlich wollte ich dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke selber machen, weil das immer so in Stress ausartet, aber irgendwie kamen dann doch lauter Wünsche und Ideen, so dass sich ein paar Sachen angesammelt haben.

Für meine Schwester habe ich ein Tuch auf Wunsch gestrickt in einem ziemlich schönen Rostrot. Die Wolle ist ein Knäuel Merino extrafein von Tausendschön in der Farbe Rost, das Strickmuster ist das angeblich berühmte "Landlusttuch" und gestrickt habe ich mit einer 8er- und einer 3,5er-Nadel.





Ich gebe zu, ich hätte mir mit dem Spannen etwas mehr Mühe geben können, aber das hängt sich beim Tragen eh aus.

Meine Schwiegermutter wollte gerne einen Stoffbeutel zum Aufbewahren von Brot deshalb habe ich ihr diesen hier genäht:



Dann habe ich noch drei Nackenwärmerkatzendinkelkissen für meine Schwester, meine Schwägerin und deren Freundin genäht.



Und meine Schwester bekam noch einen Haarstab, den ich auf dem Burgtreffen im Workshop von Selene gebastelt habe.




I made a few Christmas gifts this year. :-) The biggest one is the shawl I knitted for my sister. I used a German pattern called the "Landlusttuch", the yarn is Tausendschön's Merino Extrafein, a sock yarn made from 100 % merino in the colourway "rust". Needle sizes used were 8.0 mm and 3.5 mm. Then I sewed a bag for storing bread for my mother-in-law and three cat-shaped spelt heating pillows for my sister, my sister-in-law and her girlfriend. And my sister also got a hair stick that I made.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten!



So, und nochmal offiziell und nicht am Ende eines laaaangen Posts: ich wünsche Euch allen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage!

And now the official version that's not squeezed into another laaaaarge blogpost: I wish you all very happy holidays! :-)

Adventskalenderinhalte letzter Teil

Da heute der 24. ist, haben wir alle unsere letzten Päckchen auspacken dürfen und ich kann endlich die Reste der Adventskalender zeigen.

In meinem gewichtelten Kalender hatte ich ein Kreuzstichmuster für den sprechenden Hut, eine Weihnachtsgeschichte, die ich gleich auf der Fahrt zu meiner Mutter lesen werde, eine Blatthaarspange, einen Ohrringebausatz, Ohrringe mit Amortentia-Zaubertrank-Fläschchen, einen Fruchtriegel, ein Nougat-Stängli und heute eine coole Kette mit Sherlock-Motiv. Falls Du das liest, vielen Dank, liebe Cinalo! Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Kalender. :-)




Hier die Ohrringe in größer. In echt sehen sie viel toller aus, weil der Inhalt ganz bunt glitzert.




Und hier die Kette auch in größer:




Von meinem Mann habe ich noch mehr Spinnfasern bekommen sowie Schoki, ein paar Wellnessprodukte und einen interessanten spanischen? südamerikanischen? Süßigkeitenriegel, so eine Art fester weißer Nougat in einer Waffel.




Für meinen verwichteltelten Kalender habe ich noch folgende Dinge selbstgemacht:



Einen Stoffbeutel mit Nitrofrottage.




Zitronen-Ingwer-Likör, einen Augenanstecker aus Filz, einen gestencilten Patch, zwei Haarsspangen mit Schleifen, fliederfarben lackierte Bobby Pins und ein Teebeuteltäschchen.


Wie immer haben werkeln und auspacken sehr viel Spaß gemacht und ich werde nächstes Jahr bestimmt wieder an einem der Adventskalenderswaps teilnehmen. :-)