Montag, 30. Juni 2014

Unfold YOUR blanket - Halbzeit!



Wow, schon ein halbes Jahr rum! Hier ist also mein Halbzeitstand zur Regenbogendecke.

Zuerst habe ich noch ein paar der grünen Stoffe ausgetauscht, weil mir die Zusammenstellung nicht so gefiel. Oben ist das ursprüngliche Layout, unten das neue.



Und dann habe ich mittlerweile die meisten Einzelteile zu größeren Teilen zusammengenäht - so sieht der Haufen jetzt aus:



Und in meinem Plan dann so:



Ich habe mir auch schon ein paar Gedanken zum Quilten gemacht und werde wohl mit der Maschine innerhalb der Farbstreifen mit schwarzem Unterfaden und der jeweiligen Farbe quilten. Entweder im Zickzack, um ein Rautenmuster zu bekommen, oder in Wellen, das weiß ich noch nicht so genau. Ach, ich freu mich, grade macht mir das Arbeiten an der Decke wieder richtig Spaß! :-)


I can't believe that it's already been six months since I started my Rainbow Quilt! Here's my progress so far: Firstly, I swapped and shuffled some of the green hexagons again and I think I'm finally satisfied with it. Secondly, I assembled most of the hexagon flowers so I can soon start to put the whole thing together. And thirdly I thought about quilting and think that I'll machine quilt it either in a zigzag way or in a wavy pattern within each coloured stripe.

Donnerstag, 26. Juni 2014

The Phoenix and The Carpet

Das ist der Name meines Urlaubstuchs, das schon öfter in den Sieben Sachen vorkam. Jetzt ist es endlich gewaschen und gespannt und ein paar Bilder habe ich auch gemacht.




Die Eckdaten: hier stecken zwei Knäuel bzw. 800 Meter bzw. 200 Gramm Wolle vom Bluefaced Leister-Schaf drin, ich selbst schwarz gefärbt habe, sowie eineinhalb Döschen mit 3,5 mm großen dunkelgrünen Perlen. Das Strickmuster ist dieses hier, ich habe mit 3,75 mm-Nadel gestrickt und ich habe dafür in etwa zweieinhalb Wochen gebraucht. Aber nur, weil ich Urlaub hatte, sonst wäre es nicht so schnell gegangen. ;-) Es ist übrigens ungefähr 50 mal 160 cm groß.

Und so ungefähr kann es getragen aussehen:



Die Perlen passen richtig toll zu dem schwarz; ich glaube, in der Kombination muss ich das öfter verstricken.

You may have seen it in my Seven Things-posts recently - the result of my holiday knitting. It's this shawl, and it's knit from 800 meters of Bluefaced Leister yarn that I dyed myself, together with about 25 grams of 3.5 mm beads in a dark green. Needle size was 3.75 mm and it took me about two and a half weeks to finish it. Finished size is about 50 by 160 cm.

Sonntag, 22. Juni 2014

Sieben Sachen 16/2014

Heute zeige ich wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe. Wie immer nach einer Idee von Frau Liebe. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern. :-)
Today I'm going to show you seven pictures of things I did this weekend using my hands. Idea from Frau Liebe. You can find more Seven Things posts at GrinseStern's blog.



Zum wiederholten Male die grünen Teile für meine Decke ausgelegt und nochmal Stoffe ausgetauscht. Ich glaube, jetzt bin ich endlich zufrieden damit.
Layed out the green pieces for my blanket again and swapped some fabrics. I think now I'm finally happy with it.



Endlich die Fäden am Urlaubstuch vernäht. Demnächst zeige ich dann auch endlich mal Bilder, versprochen.
Sewed in the ends of my holiday knitting.



Radieschen gesät. Ich dachte, ich wäre zu spät, aber angeblich geht es auch jetzt noch - ich bin gespannt.
Sowed radishes. I thought I was too late, but apparently they can be sowed until August. Did not know that.



Dem einen Schwein eine neue Frisur verpasst. Wieder mal. ;-)
Gave one of the piggies a new hairstyle.



Erdbeeren gepflückt.
Picked strawberries.



Eine neue Strick- und Leselampe aufgebaut, nachdem die alte kaputtgegangen war.
Put together a new lamp after the old one broke down.



Wimpel für eine Wimpelkette ausgeschnitten und probegehängt.
Cut fabrics for a rainbow bunting.

Sonntag, 15. Juni 2014

Sieben Sachen 15/2014

Heute zeige ich wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe. Wie immer nach einer Idee von Frau Liebe. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern. :-)
Today I'll again show you seven pictures of things I did this weekend using my hands. Idea from Frau Liebe. You can find more Seven Things posts at GrinseStern's blog.



Stoff- und sonstige Einkäufe zum Transport auf dem Fahrrad in den Rucksack ein- und später wieder ausgepackt.
Packed my shopping into a backpack and out again.



Durch gebrauchte Platten gewühlt, ein paar davon eingepackt und zu Hause auf den neuen alten Plattenspieler aufgelegt.
Browsed through second hand records and picked and bought a few.



Mein Urlaubstuch gewaschen und gespannt.
Washed and blocked my holiday knitting.



Erbsensuppe gekocht.
Made pea soup.



Das neue Zuckerdöschen von gestern gespült. Wir wollten uns schon länger dieses bunte Service von Contigo kaufen, und gestern haben wir das Zuckerdöschen reduziert gefunden und direkt mitgenommen.
Washed the new sugar bowl we bought yesterday.



Nägel lackiert und beim Fotografieren dann vom Mann gephotobombed worden.
Did my nails and got photobombed by my husband.



Veganen Erdbeerboden gemacht. Wohlgemerkt den Boden gebacken und den Tortenguss selbst gemacht! Sieht nicht so schick aus, wird aber sicher mit etwas Übung richtig gut.
Made vegan strawberry cake.

Dienstag, 10. Juni 2014

Urlaubsbilder Irland 2014 Teil 3/3

Nach der Kletterei vom Vortag hatte ich eigentlich keine große Lust auf viel Action am nächsten Tag, aber das Wetter war so toll, dass wir Fahrräder gemietet haben und einen Teil des Western Greenway gefahren sind. Zuerst wollte ich den ganzen Weg von Westport nach Achill Island fahren, aber mein Mann hat dann daran erinnert, dass das hin und zurück 84 km wären, auf geliehenen etwas klapprigen Rädern mit unbequemen Sätteln. Damit hatte er recht, und so sind wir "nur" 29 km bis nach Mulranny und von da wieder zurück geradelt. Der Western Greenway ist ein Offroad-Radweg, was sehr angenehm ist, weil man so ganz bequem fahren kann, ohne dauernd von Autos überholt zu werden oder in Stress zu verfallen, weil man jemandem im Weg ist. Der Weg führte natürlich wieder vobei an einer Menge Schafen. Die Schafe waren leider zu scheu, um sich streicheln zu lassen, aber ich habe mir sagen lassen, dass die eh nicht so weich sind, wie sie aussehen.
After all that climbing the day before I wasn't really into any more action, but the weather was so nice that we decided to hire bikes and cycle the Western Greenway. 84 km to Achill and back to Westport seemed a bit too much, so we just went to Mulranny and back.








Und hier noch die letzten Bilder: // And the last pictures:


Baum beim Aasleagh-Wasserfall. // Tree near the Aasleagh Falls.


Der Erriff nach dem Wasserfall. // River Erriff.


Abends vor unserem Cottage. // Early evening view from our cottage.


Boheh Stone, ein Stein mit neolithischen Zeichnungen, gelegen am Clew Bay Archaeological Trail in Mayo. // Boheh Stone, a stone with neolithic rock carvings,Clew Bay Archaeological Trail in Mayo


Das müsste der Croagh Patrick sein, von etwa der Stelle des Boheh Stones aus fotografiert. // Croagh Patrick, if I'm not mitaken, viewed from about were the Boheh Stones is.


Ein Galway Hooker, ein traditionelles Segelschiff der Galway Bay. // A Galway Hooker.


Galway am Abend. // Galway

Ach ja, schön war's. :-)

Samstag, 7. Juni 2014

Ein Heim für meine Ohrringe

Bevor es mit den Urlaubsbildern weitergeht, ist hier noch ein kleines schnelles DIY-Projekt:

Ich bin ja nicht so der Typ für viel Schmuck, aber irgendwie haben sich bei mir doch ein paar hübsche Ohrringe angesammelt. Bisher lagen die immer in kleinen Kistchen, wo sie sich dann verheddert haben und man sie schlecht sehen konnte und immer drin rumgraben musste. Um da Abhilfe zu schaffen, habe ich also was gebastelt, nach Anregung durch die Ohrringarage von Lottapeppermint.

Meine Garage ist kleiner, grün grundiert und hat als Verzierung rot-weiß getupftes Schrägband sowie einen Janosch-Aufnäher.



Ich habe zuerst die Leinwand grundiert und trocknen lassen. Dann habe ich einen Teil eines nie verwendeten Fliegengitters zurechtgeschnitten und mit Reißzwecken auf der Rückseite des Rahmens festgepinnt. Zur Sicherheit kam dann noch eine Schicht Gewebeband über die Ränder des Fliegengitters, und dann mussten bloß noch das Schrägband auf der Rückseite befestigt und der Aufnäher mit Sprühkleber festgeklebt werden. Das ging ruckzuck, instant gratification sozusagen.

Und hier ist die Garage einmal befüllt:




I don't have that many earrings, but keeping them in little boxes only causes them to get entangled, so I made a "garage" for storing and displaying them. I took a small canvas, painted it green and added a piece of fly screen fabric, some ribbon and a Janosch patch. Quick and easy with a very satisfying result. :-)

Freitag, 6. Juni 2014

Urlaubsbilder Irland 2014 Teil 2/3

Die folgenden Bilder sind bei einem Spaziergang um unser Cottage herum entstanden.
The next pictures were taken around our cottage.













Weil wir ja auch richtig wandern gehen wollten, sind wir eines Tages zum Connemara Nationalpark gefahren und dort eine der Routen gelaufen. Knapp vier Kilometer, was erstmal nicht viel klang, aber dann doch recht anstrengend war, weil es fast nur bergauf ging, bis ganz hoch auf den Gipfel des Diamond Hill. Teilweise ging es nur über grob gehauene Stufen im Fels, was für meine leichte aber vorhandene Höhenangst kein Spaß war. Auch ganz oben konnte ich mich nicht so richtig entspannen, aber die Aussicht war zugegebenermaßen schon recht spektakulär.
We had planned to go hiking, so we went to the Connemara National Park and walked the Upper Diamond Hill Walk. The 3.7 km didn't seem much at first, but it was rather strenous because of the steep climb towards the end, but the view was worth it.


Berg von unten. // Diamond Hill.


Teil des Weges. // A part of the trail.

Und von oben: // The view:





Mittwoch, 4. Juni 2014

Urlaubsbilder Irland 2014 Teil 1/3

Und schon sind wir wieder zurück! Es war wie immer wunderschön. :-) Nach den guten Erfahrungen im gemieteten Cottage vom letzten Jahr haben wir diese Jahr auch wieder eins bezogen. Umrahmt wurde die Zeit im Cottage von zwei Tagen Dublin und zwei Tagen in Galway.
Dublin kennen wir ja schon recht gut, und da wir so ziemlich alle Touri-Hotspots in früheren Urlauen abgeklappert haben und es zudem auch noch fast die ganze Zeit geregnet hat, waren wir überwiegend in den Einkaufsstraßen bummeln. Nur die St. Patrick's Cathedral, die war neu für uns.
And we're back again! We had a really great time in Ireland, and the weather has as I heard largely been much better than back at home.
We started our holiday in Dublin, which we know pretty well already, so we didn't do much sightseeing and went mostly shopping and strolling through the streets. The only new sights we saw were St Patrick's Cathedral and the Chester Beatty Library (of which we only visited the cafe to have tea with Nic, to be honest).





Das nächste Bild zeigt die Aussicht von unserem Cottage aus. Eine tolle Gegend! Unsere direkten Nachbarn waren ein paar Schafe und die Kaninchen, die morgens und abends vor unserem Küchenfenster gegrast haben.
After two days in Dublin we headed west to move into our rented cottage. The next picture shows the view we got to enjoy there. Such beautiful spot! Our direct neighbours were a flock of sheep and some bunnies who grazed right outside of our kitchen window.










Es gab viele Schafe. Vieleviele. Wir waren ja nun schon öfter in Irland, aber so viele Schafe in einer Gegend habe ich noch nicht gesehen. Teilweise liefen sie sogar auf der Straße herum...
There were lots of sheep. Lots! We've been to Ireland several times before, but I've never seen so many sheep before. They even were on the streets...




Von unserem Cottage aus haben wir Ausflüge gemacht. Da, wo wir waren, an der Westküste an der Grenze zwischen County Galway und Mayo, gab es ziemlich viel schöne Landschaft, und so waren wir hauptsächlich draußen, wandern. Einmal waren wir auf einer winzigen Insel, der Omey Island.
One of our day trips took us to Omey Island, we we went hiking in the loveley scenery.









Die restlichen Bilder folgen dann. :-)
More pictures are to follow. :-)