Sonntag, 27. April 2014

Sieben Sachen 13/2014

Heute zeige ich wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe. Wie immer nach einer Idee von Frau Liebe. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern. :-)
Today I'll again show you seven pictures of things I did this weekend using my hands. Idea from Frau Liebe. You can find more Seven Things posts at GrinseStern's blog.



Ein Päckchen mit meiner neuen Handtasche ausgepackt. Die ist natürlich in echt nicht blau, sondern schwarz, aber sie war nochmal in einem dem hübschen bunten Beutel verpackt.
Unpacked a parcel with my new handbag in it. The handbag isn't blue but black, but it was wrapped in this cute blue pouch.



Geburtstagsgeschenke eingepackt.
Wrapped up some birthday presents.



Mir die Zeit beim Autofahren mit Stricken vertrieben.
Passed the time knitting on a long car trip.



Ein Swap-Paket gepackt.
Packed up a parcel for a swap.



Ein bisschen Diablo II gespielt.
Played Diablo II for a while.



Wolle gefärbt. In schwarz, welche Überraschung. ;-)
Dyed some yarn. Black, what a surprise. ;-)



Den Schweinchen einen Strauß Giersch gepflückt.
Picked some bishopsweed for the piggies.

Sonntag, 20. April 2014

Sieben Ostersachen

Heute zeige ich wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe. Wie immer nach einer Idee von Frau Liebe. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern. :-)
Today I'll again show you seven pictures of things I did this weekend using my hands. Idea from Frau Liebe. You can find more Seven Things posts at GrinseStern's blog.



Beim Osternachstgottesdienst eine Kerze festgehalten und im Anschluss nach Hause getragen.
Held candle during the Easter dawn service and carried it home afterwards.



Danach zum Frühstück die Fastenzeit beendet und die erste Tasse schwarzen Tee seit 7 Wochen getrunken.
Lent is over, so I had the first cup of tea in seven (!) weeks.



Die Schüssel vom Mousse au Chocolat, dass ich für das Mittagessen gemacht habe, ausgeleckt. Es gibt schlechtere Dinge, die man morgens um halb neun tun kann.
Cleaned out the bowl I made the chocolate mousse for lunch in. There a worse thing to do at half past nine in the morning.



Vier Kilo Spargel geschält.
Peeled about 8.8 lb asparagus.



Pudertzucker auf einen Kuchen gestäubt.
Dusted a cake with icing sugar.



Noch schnell einen fehlenden Hasen gestrickt.
Knit a missig bunny.



Unter tatkrftiger Hilfe vieler hungriger Gäste lauter leckere Sachen gegessen.
Ate lots of delicious things with kind support from our lovely guests. :-)

Frohe Ostern noch Euch allen! Ich wünsche Euche eine schöne Zeit mit Euren Lieben. :-)
Happy Easter! I wish you all the best this holiday and may it be a great time spent with your friends and family. :-)

Freitag, 18. April 2014

Last Minute-Ostergeschenk (... oder -deko)

Eigentlich wollte ich zu Ostern nichts werkeln, aber dann dachte ich, so eine Kleinigkeit als Deko für das Osteressen wäre doch ganz nett. Bei Ravelry bin ich dann über eine Anleitung für einen Osterhasen gestoßen, die ich sehr putzig fand, und wollte den dann nachstricken. Am Ende war er dann zu groß und ich habe ein bisschen getüftelt und eine kleinere Version davon gestrickt. Wer denn Hasen gerne nacharbeiten will, für den habe ich hier mal meine Version aufgeschrieben. Ist auf englisch, weil auch das Original auf englisch ist, aber wenn Bedarf besteht, übersetze ich auch gerne. Ansonsten gäbe es hier eine Übersetzungshilfe. Verwendet habe ich diese günstige Standard-Polytierwolle, die man z.B. auch in Drogerien für einen Euro pro Knäuel kriegt. Sowas hier meine ich, oder diese hier, verstrickt habe ich das ganze mit Nadelstärke 3,5. Der fertige Hase ist etwa 11 cm hoch und 5 cm breit. Er kann nicht alleine stehen, macht sich aber gut im Osternest oder vielleicht sogar mit Band am Kopf zum Aufhängen am Osterstrauß.



CO 7

1) join, k across
2) kfb – 14 stitches
3) k
4) k1, kfb – 21 stitches
5) k
6) k2, kfb – 28 stitches
7-9) k
10) k20, make bobble*** on next stitch, k14
11-14) k
15) (k1, ssk, k1, k2tog, k1)*4 - 20 stitches
16) (ssk, k1, k2tog)*4 - 12 stitches
17-18) k

19) k1, kfb around - 18 stitches
20) k
21) (k1, kfb, k5, kfb, k1)*2
22-26) k
27) (ssk, k1, k2tog, k1, ssk, k1, k2tog)*2
28) (ssk, k1, ssk, k2tog)*2 - 8 stitches

Stuff bunny. Place four stitches on one needle, alternating stitches from the back of bunny and from the front, place the remaining four stitches on another needle, again alternating. This closes the bunny's head.

Ears:
1-8) (k1, p1)*2
9) ssk, k2tog
10)k2tog
Fasten off

Join yarn between the ears at second needle to make the second ear. Leave a tail long enough to close the tiny hole that will form between the ears.
Finishing: Weave in ends, close the hole between the ears. Tie ribbon around bunny's neck.


***bobble: k, yo, k, yo, k into one stitch; turn work, p5; turn work, k5; turn work, p5; turn work, k5tog



Looking for a quick easter project, I came across a very cute easter bunny pattern on Ravelry. As the finished bunny was a bit too large for what I had I in mind, I modified the pattern a bit and because it's such a cute and quick knit, I thought I would share the modified pattern with you. The original pattern can be found here. The finished bunny is about 11 cm tall and 5 cm wide.

Mittwoch, 16. April 2014

Große Pläne

Letztens war ich ein bisschen traurig, weil ich nicht so recht wusste, was ich als nächstes stricken wollte. Klar, ein Tuch als Reiseprojekt im Mai war schon geplant, aber dazwischen hing ich so ein bisschen in der Luft. Dann ging es auf einmal ganz schnell und ich hatte gefühlte hunderte Ideen und jetzt ist meine Queue auf einmal kilometerlang. :-)

Ein kommendes Großprojekt wird ein Pullover für meinen Mann. Limestone in schwarz aus dem angegebenen Garn. Ich habe noch nie mit einem Garn von Drops gestrickt, wollte es jetzt aber endlich mal ausprobieren und habe deshalb gleich die benötigten knapp 20 Knäule bestellt.



Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut, es ist sooo weich und flauschig!




Als nächstes kommt ein Dankeschön-Schal für eine Bekannte dran. Ausgesucht habe ich dafür Spring Leaves, gestrickt wird auf Empfehlung aus dem Forum mit Wolle von Tausendschön in Brombeer. Mal abgesehen davon, dass der Preis echt super ist und die Lieferung quasi in Blitzgeschwindigkeit erfolgt ist, ist das Garn einfach ein Traum! Diese Farbe und so weich und kuschelig! Ich bin ganz verliebt. :-)




Für meine Schwägerin will ich demnächst eine Fensterkatze stricken. Stricken will ich die aus ganz schnödem Garn von Müller in blau und grau.



Im Nachhinein hätte ich lieber grün statt grau kaufen sollen, weil es besser bei ihr in die Wohung passt, aber das hatte ich kurzfristig vergessen. Naja, wird ihr sicher trotzdem gefallen.


In Arbeit ist ein Tuch aus einem Knäuel Wolle, dass ich vor vier Jahren mal gekauft habe, wo ich aber bisher keine Verwendung hatte. Was ich damit am Schluss mache, weiß ich noch nicht genau, vielleicht verschenken. Mal schauen.




Am Vergrößern meines Citrons arbeite ich immer noch, aber mehr so nebenher.




Puh. :-) Und zu allem Überfluss arbeite ich noch einem Tauschgeschäft, meinem Beekeeper's Quilt und meiner Regenbogendecke. Langeweile? Keine Spur mehr.

Just an overview over the next projects that I've planned - a sweater for my husband, a shawl as a 'Thank You' for a friend and a cat for my sister-in-law. I'm also currently working on a shawl from an unwanted skein of yarn that I bought a few years ago (I don't really know what to do with the shawl, the colours are pretty but not _my_ colours) and on enlarging my Citron shawl.

Freitag, 11. April 2014

Maschenmarkierer 2.0

Kaum zu glauben, aber es ist jetzt fast drei Jahre her, dass ich das erste und letzte Mal Maschenmarkierer gebastelt habe. Mittlerweile sind von den neunzehn Stück alle bis auf zwei in diversen Autos verloren gegangen oder von diversen Staubsaugern aufgesaugt worden, so dass ich Nachschub brauchte. Von den letzten Markierern habe ich gelernt, dass mit die großen mit drei Perlen zu groß sind und die kleinen mit nur einer zu klein. Die mit den zwei Perlen habe ich am liebsten benutzt, also werde ich auch hauptsächlich die nachbasteln.

Die meisten Markierer gehen entweder auf unserem hellen Teppich oder im dunklen Auto verloren, darum habe ich die neuen Markierer aus jeweils einer hellen und einer dunklen Perle gemacht. Eigentlich wollte ich was Buntes, aber die bunten Farben, die es gab, haben mir nicht so gefallen, weshalb ich mich dann für ein frischen Steingrau entschieden habe.

Dann haben mich an den alten Markierern die Enden der Nylonschnur, die rausgucken, gestört, und nachdem ich in meinem Bastelmateriallager noch andere Perlen in Blätterform gefunden habe, habe ich welche nach dieser Anleitung gebastelt. Die kamen mir dann wiederum recht schwer vor, deshalb ist es bei vier Stück zum Ausprobieren geblieben. Der Rest ging wie bisher nach der bewährten Anleitung. Meine Perlen haben einen Durchmesser von 6 mm, der Nylonfaden 0,35 mm. Eigentlich wollte ich dickeren Faden nehmen, hatte aber Angst, dass der dann nicht zweimal durch die Quetschperle mit 1,4 mm Innendurchmesser passt. (Hätte er aber, wie ich beim Basteln festgestellt habe.) Schwarzen Faden gab es diesmal nicht, deshalb wurde er weiß. Ist aber ok, es gab nämlich auch nur silberne Quetschperlen, da passt das so besser zusammen.

Die Maschenmarkieren passen bis Nadelstärke fünf oder sechs. Mit dickeren Nadeln stricke ich eh nicht so oft, da muss ich dann halt die anderen gekauften nehmen.




It's been almost three years since I made my stitch markers, and I've finally lost almost all of them, so I needed new ones. I learned from the old ones that those with two beads were the ones I liked best, so I didn't bother with the one- or three-bead versions. I also learned that the markers usually get lost in the car where it's dark or on our light coloured carpet, so it would really help if they were easily visible on both backgrounds. I decided to use silver and black beads for that purpose.

With the old markers, the ends of the nylon thread I used that stick out of the crimps sometimes bothered me, so I made a few markers following these instructions. Due to the additional bead they are a bit heavier than the other ones, so I decided to make only four of them for testing.

The stitch markers fit onto needles up to 5.0 or 6.0 mm, for larger needles (which I don't use very often) I'll use my storebought ones. I used a 0.35 mm nylon thread and 6.0 mm beads, the crimps were 1.4 mm.

Donnerstag, 10. April 2014

Raubtierfütterung

Ich habe lange nichts mehr von den Schweinchen gepostet... Da es ja jetzt Frühling wird, gibt es endlich wieder frisches Grün zu fressen, sehr zur Freude der beiden. :-) Hier im Bild gibt es grade Löwenzahn und Giersch.







It's spring here which means, there are finally fresh greens for the piggies to eat. And they are very much enjoying it. :-)

Dienstag, 8. April 2014

The Beekeeper's Cat Rug

ich habe letztens mal meine bisherigen Hexipuffs sortiert, da die, die ich am Anfang gemacht habe, teilweise deutlich kleiner sind als die jetzigen. Ich weiß, ich würde mich beim Zusammenfügen am Ende darüber ärgern, also habe ich die zu kleinen Teile zu einer eigenen Decke zusammengenäht. Aussortiert habe ich 44 Stück, was dann genau für eine kleine Katzendecke gereicht hat.

Vor vorne:



Von hinten:



Zuerst wollte das verwöhnte Tier gar nicht darauf liegen und hat sich immer genau daneben gesetzt, aber jetzt scheint sie es ganz gut zu finden.





This is an offshoot of my original beekeeper’s quilt. When I started knitting this, it took me a few hexipuffs to find the best way of knitting them, which resulted in a bunch of too small and sometimes misshapen puffs. I didn’t want to throw them out but also didn’t want to use them for my large quilt either, so I made a rug for the kitty to sleep on.

Sonntag, 6. April 2014

Sieben Sachen 11/2014

Heute zeige ich wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe. Wie immer nach einer Idee von Frau Liebe. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern. :-)
Today I'll again show you seven pictures of things I did this weekend using my hands. Idea from Frau Liebe. You can find more Seven Things posts at GrinseStern's blog.



Grieklößchensuppe gelöffelt. Da habe ich in letzter Zeit dauernd Hunger drauf... Es muss dann aber auch immer die von einer bestimmten Marke sein, die anderen schmecken alle nicht so gut.
Spooned soup with semolina dumplings. I'm having a huge craving for this lately, but it has to be a certain brand, anything else just won't do.



Keyboard geübt. Ich habe noch nie gespielt, aber mein Gesangslehrer hat es mir empfohlen.
Practised playing the keyboard. I haven't played before, but my vocal teacher advised me to try.



Texte unter Noten geschrieben. Bei dem Lied kann ich mir nämlich ums Verplatzen nicht merken, wann ich mit der Gitarre umgreifen muss.
Rewrote the lyrics beneath the musical score because otherwise I can't remember when to change the chord on my guitar.



Gesicht eingecremt. Es ist zwar kein Winter mehr, aber das war die einzige Gesichtscreme mit LSF, die zu finden war, und nachdem ich mir einmal in Paris bei 2 °C einen Sonnenbrand geholt habe, bin ich vorsichtig.
Put on lotion with a sun protection factor. It wasn't that sunny, but after I once got a sunburn in Paris at 2°C I'm very careful!



Nach der Fahrradtour Fahrrad geputzt.
Cleaned my bike after our tour.



Den vom Liebsten versehentlich mit einem Herz dekorierten Getreidekaffee getrunken. Aus der Weihnachtstasse, weil ich die so mag.
Had an grain coffee that my husband accidentally decorated with a heart.



Eine Postkarte geschrieben. Das Motiv ist von mir; ich lasse manchmal so einen Stapel Postkarten mit eigenen Bildern drucken. Ist nicht teuer, aber persönlicher als irgendwelche Touri-Motive.
Wrote a postcard. That's one of my own pictures there, I sometimes order a pile of postcards with photos I took. I think it's a bit more personal than the usual tourist motives.